Cranio - Praxis der Achtsamkeit

Praxis der Achtsamkeit
Privatpraxis für Physiotherapie und alternative Behandlungsmethoden | Kirsten Müller
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Cranio


Was ist Visionäre Craniosakralarbeit?
Visionäre Craniosacralarbeit ist eine beruhigende, nicht-invasive manuelle Therapie die sich aus der Osteopathie heraus entwickelt hat.
Ein/e VisionärIn ist eine Person, die vier Dinge gleich gut kann und in der Lage ist, alle vier Dinge gleich wichtig zu nehmen. Diese vier Dinge sind:
  • die Wahrnehmung der Gesamtheit der Anatomie und der Physiologie des/r KlientIn.
  • die Wahrnehmung der Teile der Physiologie und Anatomie und die Wahrnehmung, welche Bereiche sich aus dem Gesamtkonzert ausgeklinkt haben.
  • die Wahrnehmung der inneren spirituellen Reise, des emotionalen Zustands und des Energielevesl des/r KlientIn, ohne Wertung der Wahrnehmung.
  • die Wahrnehmung der eigenen inneren spirituellen Reise, des emotionalen Zustands und des Energielevels ohne Bewertung.
Craniosocrale Arbeit bezog sich traditionell auf die 22 Knochen des menschlichen Schädels, die Wirbelsäule und das Sacrum, zusätzlich auf das Gehirn, das zentrale Nervensystem, die cerebrospinale Flüssigkeit sowie das Membransystem innerhalb des Craniums und der Wirbelsäule.

Wichtige Information für Klientinnen und Klienten:
Ich bin weder Ärztin noch Heilpraktikerin. Ich kann und will diese Berufsgruppen auch nicht ersetzen. Ich arbeite in dem Bewusstsein, dass meine Tätigkeit diese unterstützen kann.
Visionäre Craniosakralarbeit stellt keine Alternative zu einer medizinisch notwendigen Behandlung dar, deshalb sollte eine notwendige ärztliche Behandlung keinesfalls unter- oder abgebrochen und auch nicht aufgeschoben oder gar unterlassen werden.
© Praxis der Achtsamkeit | Kirsten Müller | Gotthardtstraße 14, 99084 Erfurt | Tel.: 0163-7194926 | Email: achtsamkeit.erfurt@gmail.com
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü