Shiatsu - Praxis der Achtsamkeit

Praxis der Achtsamkeit
Privatpraxis für Physiotherapie und alternative Behandlungsmethoden | Kirsten Müller
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Shiatsu


Was ist Shiatsu?
Shiatsu ist eine eigenständige, in sich geschlossene Form der manuellen, ganzheitlichen Körperarbeit.
Shiatsu hat seinen Ursprung in fernöstlichen Heilmethoden, deren Grundlage die Vorstellung von der Existenz einer allen Lebewesen innewohnenden, dynamischen Lebensenergie (Ki, Qi) ist.
Shiatsu ist dabei auch von westlichen Gesundheitskonzepten beeinflusst, die sich an einer ganzheitlichen Betrachtung des Menschen orientieren. Gesundheit und Wohlbefinden eines Menschen in seiner Körper-Seele-Geist-Einheit sind Zustände harmonisch-dynamischer Ausgewogenheit. Dies zeigt sich im gleichmäßigen Fließen und der ausgeglichenen Verteilung der Energie in den Meridianen und im gesamten Organismus.

Wirkungen
Mit Shiatsu werden die gesunden Kräfte im Menschen auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene angesprochen, unterstützt und gestärkt. Die achtsame und angemessene Berührung stellt den Energiefluss wieder her, löst Blockaden auf und integriert ganzheitlich. Gleichzeitig ermöglicht sie eine Bewusstwerdung der Körperempfindungen und fördert die Ressourcen und Regeneriationsprozesse des Körpers.
Während und nach der Behandlung erfahren KlientInnen eine tiefe Entspannung und ein Gefühl von "ganz-sein", von umfassender Belebtheit, Leichtigkeit, Weite, Ruhe, Wärme, Offenheit, Klarheit usw.
Durch die therapeutische Begleitung über eine bestimmte Zeit mit mehreren Behandlungen verändern sich Energie-, Beschwerde- und Lebensmuster in prozesshafter Weise.

Wie gestaltet sich eine Shiatsubehandlung?
Während der Behandlung liegen Sie in bequemer Kleidung auf einem Futon auf dem Boden oder auf einer Liege. Der Shiatsu-Behandlung geht eine energetische Befunderhebung voraus, basierend auf Gespräch, Beobachtung und Berührung der energetischen Zonen. So werden Energie-Ungleichgewichte erfasst und das Ziel und der Verlauf der Behandlung bestimmt.
Mit spezifischen Techniken (senkrechter Daumendruck, Anlehnen und Einsatz von Ellbogen, Knien, Gelenk-Rotationen, Dehnungen) werden energiearme Bereiche gestärkt, Blockaden gelöst, Muskeln gedehnt und gelockert, Gelenke mobilisiert und so die Lebensfunktionen und der freie Fluss der Lebenskraft unterstützt und harmonisiert. Shiatsu wird zu einer tiefen, vertrauensvollen Kommunikation ohne Worte und die Behandlung zur berührenden Kunst.

Wie viel Zeit sollte ich für meine Shiatsu-Behandlung einplanen?
Bitte planen Sie 60-80 min Zeit für eine Shiatsubehandlung ein.

Wichtige Information für Klientinnen und Klienten:
Ich bin Shiatsu-Praktikerin und weder Ärztin noch Heilpraktikerin. Ich kann und will diese Berufsgruppen auch nicht ersetzen. Ich arbeite in dem Bewusstsein, dass meine Tätigkeit diese unterstützen kann.
Shiatsu stellt keine Alternative zu einer medizinisch notwendigen Behandlung dar, deshalb sollte eine notwendige ärztliche Behandlung keinesfalls unter- oder abgebrochen und auch nicht aufgeschoben oder gar unterlassen werden.
© Praxis der Achtsamkeit | Kirsten Müller | Gotthardtstraße 14, 99084 Erfurt | Tel.: 0163-7194926 | Email: achtsamkeit.erfurt@gmail.com
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü