Therapie nach dem Maitland-Konzept - Praxis der Achtsamkeit

Praxis der Achtsamkeit
Privatpraxis für Physiotherapie und alternative Behandlungsmethoden | Kirsten Müller
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Therapie nach dem Maitland-Konzept

Das Maitland® Konzept gehört zu den manualtherapeutischen Therapieverfahren und dient der Behandlung von Funktionsstörungen im Gelenk-, Muskel- und Nervensystem.
Ihre Symptome und deren Entstehungsgeschichte weisen uns gemeinsam den Weg zu einer umfangreichen physiotherapeutischen Untersuchung, so dass wir anschließend gemeinsam zu einem Behandlungsziel gelangen.
Funktionelle Problematiken, wie z.B. Schmerz, Muskelschwäche, Hinkmechanismen, werden im Praktischen speziell über ausgewählte Maßnahmen  beeinflusst.
Diese Maßnahmen umfassen beispielsweise
  • Techniken zur Verbesserung der Gelenkfunktionen und der Beweglichkeit des Nervensystems
  • Übungen zur Verbesserung muskulärer Ungleichgewichte
  • Schulung von alltags- und sportartspezifischen Bewegungsabläufen
  • Aufklärung über Zusammenhänge der Entstehung des Problems
  • Eigenübungen und Hilfe zur Selbsthilfe zur Sicherung eines langfristigen Behandlungserfolgs
Während der gesamten Therapie findet sofort ein Wiederbefund der  wichtigsten Testbewegungen statt. Dies ermöglicht die sofortige  Korrektur der von mir aufgestellten Hypothesen und eine an Sie angepasste Behandlung.

Weitere Infos finden Sie hier:
© Praxis der Achtsamkeit | Kirsten Müller | Schillerstraßen 21, 99096 Erfurt | Tel.: 0163-7194926 | Email: achtsamkeit.erfurt@gmail.com
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü